Holzspalter

Categoria: Archiv Heimwerken
Tag:
Condividi:

Typen

Wenn Sie glauben, dass das Holzspalten nur ein uralter Beruf ist, werfen Sie einen Blick hierher und Sie werden Ihre Meinung sofort ändern. Der Holzspalter ist ein Tischlerwerkzeug, das auch für Heimwerker geeignet ist und das Spalten von Holz für vielfältige Zwecke ermöglicht. Es gibt Holzspalter, die man auch in Handarbeit herstellen kann, es gibt aber auch viele Modelle auf dem Markt. Die auf dem Markt befindlichen Modelle sind in der Regel mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet oder können auch hydraulisch sein. Tragbare Holzspalter mit Rädern und Benzinmotor können selbst schweres Holz spalten, normalerweise bis zu 10 Tonnen Holz. Es gibt Holzspalter, die mit dem Traktor bedient werden können und daher professionellem Niveau entsprechen. Dabei kann es sich je nach Einsatzzweck um horizontale oder vertikale Holzspalter handeln. Bei solchen, die über einen Elektromotor verfügen, kann zwischen einphasigen und dreiphasigen Holzspaltern unterschieden werden. Schließlich gibt es auch solche mit vertikalem Aufbau, die sowohl über einen Verbrennungsmotor als auch über einen Elektromotor verfügen können. Letztere dienen in der Regel der Hobbynutzung, während jene mit Verbrennungsmotor als Vermittler zwischen Hobbynutzung und professioneller Nutzung ausgelegt sind. Flankiert durch andere Maschinen können sie daher auch professionell eingesetzt werden. Auch Holzspalter mit Elektromotor können vom professionellen Typ sein, insbesondere solche, die mit einem quaderförmigen Stamm ausgestattet und vertikal aufgestellt sind. Die horizontalen hingegen werden normalerweise für Hobbys genutzt. Die besten Holzspalter auf dem Markt sind außerdem mit speziellen Unfallverhütungseinrichtungen ausgestattet, die jederzeit ein Höchstmaß an Sicherheit bei der Verwendung der Geräte gewährleisten. Eine dieser Vorrichtungen zur Unfallverhütung ist der oben angebrachte Hebel, mit dem Sie Ihre Hände schützen können, falls festsitzende Holzstücke gelöst werden müssen.

Sicher arbeiten

Holzspalter können je nach Typ und Modell Holz mit einem Gewicht von 5 bis 38 Tonnen spalten. Die Länge des zu sägenden Holzes kann bis zu 1,30 Meter betragen, wobei Sie je nach erworbener Maschine die Wahl haben, das Holz vertikal oder horizontal anzuordnen. Aus motorischer Sicht können Sie wählen, ob Sie Ihren Holzspalter mit einem hydraulischen Traktor, mit einem elektrischen Traktor, mit einem Kardan oder mit der Kombination aus Elektromotor und Kardan betreiben möchten. Bei der Auswahl Ihres Holzspalters ist es wichtig, dass Sie eine Maschine anstreben, die einfach, praktisch, schnell, aber vor allem sicher zu bedienen ist, um jegliche Risiken im Zusammenhang mit Tischlerarbeiten zu vermeiden, sei es ein Hobby oder ein Beruf. Die Sicherheit muss jederzeit gewahrt bleiben. Wir empfehlen daher, immer das zusätzliche Zubehör zur Unfallverhütung zu kaufen, das einige Hersteller von Holzspaltern als optionale und zusätzliche Komponenten verkaufen. Denken Sie daran, dass Ihre Sicherheit Vorrang vor allen anderen Bedürfnissen haben muss. Seien Sie also bereit, etwas mehr auszugeben, um jede Komponente hinzuzufügen, die diese effektiv gewährleisten kann, ohne an etwas so Nützlichem zu sparen! Wie stellen Sie sicher, dass die von den Holzspalterlieferanten angegebenen Schubkräfte tatsächlich eingehalten werden? Das Gerät, mit dem Sie die Schubkraft der Holzspalter messen können, wird als Kraftmessdose bezeichnet. Dabei handelt es sich um ein Instrument, mit dem Sie alle Daten bezüglich der Schubkraft und der Leistung des Holzspalters elektronisch messen und testen können. Was ist Kardan? Das Kardangelenk, eigentlich Kardangelenk genannt, ist eine Art Gelenk zwischen zwei mechanischen Achsen, das die Übertragung der Drehung von einer Achse auf die andere ermöglicht, auch wenn die beiden Achsen nicht parallel angeordnet sind, sondern an einem Punkt mit unterschiedlichem Anstellwinkel zusammenlaufen.

Wie man wählt

Ein Holzspalter funktioniert nur dann am besten, wenn er auch optimal gebaut ist. Obwohl der Betriebsmechanismus des Holzspalters auf den ersten Blick einfach erscheinen mag, ist es in Wirklichkeit notwendig, stets auf Qualität zu achten, um Fehlfunktionen der Ausrüstung und mögliche Verletzungen zu vermeiden. Deshalb ist es wichtig, bei sicheren und spezialisierten Lieferanten einzukaufen, die eine Qualitätsmarke garantieren. Daher ist es wichtig, nicht nur das Endergebnis der Montage der Holzspalterkomponenten zu überprüfen, sondern auch die Verarbeitung der einzelnen Komponenten, d. h. des Motors und der Pumpe, die ausreichend Leistung haben müssen, um den Belastungen standzuhalten, für die sie gebaut wurden Der Verteiler und der Wagenheber sind die Teile, die aus hydraulischer Sicht gut funktionieren müssen, damit es nicht zu Reibung oder Öllecks kommt. Aus diesem Grund ist es ratsam, den Holzspalter in einem Land der Europäischen Union zu kaufen, auch um sicherzustellen, dass etwaige Ersatzteile leicht zu finden sind. Ein Holzspalter muss neben Qualität und Sicherheit, die sicherlich die ersten Dinge sind, die es zu prüfen gilt, auch entsprechend dem gewünschten Verwendungszweck ausgewählt werden. Insbesondere für den Hobbygebrauch ist es praktisch, ein Modell zu wählen, das wenig Platz einnimmt und vielseitiger ist und auf dem Boden oder sogar auf einem Tisch platziert werden kann, wenn die zu spaltenden Holzstücke kleiner sind, um dies zu verhindern unbedingt zum Boden hin beugen müssen, um den Rücken stark zu entlasten. Ein leichter Holzspalter kann daher sowohl auf einem Regal als auch auf dem Boden verwendet werden, er kann aber beispielsweise auch direkt am Pkw-Anhänger verwendet werden. Es gibt auch Holzspalter auf dem Markt, die nicht nur leicht, sondern auch abnehmbar sind, um maximale Vielseitigkeit zu gewährleisten und den Transport zu erleichtern. Tatsächlich können Sie den zerlegten Holzspalter direkt in das Auto laden und nicht unbedingt auf einen Anhänger.

Wie man es benutzt

Der Holzspalter wird immer mit einer Bedienungsanleitung geliefert. Obwohl es überflüssig erscheinen mag, ist es sehr wichtig, die darin enthaltene Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen, um unangenehme Unfälle zu vermeiden. Tatsächlich ist es nicht nur wichtig, die Anweisungen zu lesen, sondern es ist auch notwendig, sie denjenigen mitzuteilen, die den Holzspalter gemeinsam mit Ihnen verwenden möchten. Der Holzspalter sollte nicht verwendet werden, wenn die Außentemperatur der Umgebung unter fünf Grad °C oder über vierzig Grad °C liegt. Es ist zu berücksichtigen, dass der in der Anleitung angegebene Durchmesser des Holzstamms Richtwerte ist, manchmal kann ein größerer Holzstamm weicher sein und lässt sich leicht spalten, manchmal ist ein kleinerer Stamm knotig und daher viel schwieriger zu schneiden. . Deshalb haben wir beim Kauf des Holzspalters natürlich eine Vorstellung von der Größe der Stämme, die er schneiden kann, aber nichts wird mit mathematischer Präzision gesagt, schließlich ist es die Natur, die das Holz formt, und so sind es oft auch seine Kreationen unvorhersehbar. Aus all diesen Gründen ist es unbedingt erforderlich, die Holzspaltmaschine auszuschalten, wenn ein Holzscheit beim ersten Versuch nicht bricht, um eine Überhitzung des Pumpenöls und daraus resultierende Schäden an der Pumpe selbst zu vermeiden. Der Holzspalter darf nur von einer Person gleichzeitig eingeschaltet und bedient werden, selbstverständlich darf es sich dabei um einen Erwachsenen handeln. Bei der Verwendung ist es ratsam, das Tragen sehr großer und lockerer Kleidungsstücke zu vermeiden, bei denen die Gefahr besteht, dass sie sich in Maschinen verfangen; aus dem gleichen Grund sollten lange Haare zusammengebunden werden. Sie müssen außerdem eine Schutzbrille oder eine Maske und entsprechende Sicherheitsschuhe tragen. Der Holzspalter sollte nicht bei Feuchtigkeit oder Regen verwendet werden und auch im ausgeschalteten Zustand sollte die Maschine nicht im Regen gelassen werden. Obwohl dies bei einigen Arten von Holzspaltmaschinen möglich ist, ist es besser, den Holzspalter auf einem Regal als auf dem Boden zu verwenden, da Sie auf diese Weise Ihren Kopf nicht zu nahe an das Werkzeug bringen oder sich unphysiologisch nach vorne beugen müssen Position.

Was zu tun ist und was nicht

Wenn Sie mit dem Kopf zu nahe an der Maschine stehen, besteht die Gefahr, dass Ihnen Holzsplitter ins Gesicht oder in die Nähe Ihrer Augen fliegen. Tatsächlich ist die ideale Position, an der die Maschine aufgestellt werden sollte, ein nicht geneigtes Regal mit guter Stabilität, etwa 60 oder 75 Zentimeter hoch über dem Boden. Es dürfen keine anderen Gegenstände im Regal stehen, denn wer den Holzspalter nutzt, muss alle seine Bewegungen ohne Einschränkungen ausführen können. Wenn Sie bemerken, dass der Holzspalter Gefahr läuft, sich zu bewegen oder vom Regal zu rutschen, müssen Sie ihn mit Schrauben und Bolzen daran befestigen. Wenn Sie mit dem Holzspalter arbeiten, muss der Raum oder die äußere Umgebung, in der Sie arbeiten, über eine gute Beleuchtung verfügen, damit Sie klar sehen können, was Sie tun und wohin Sie Ihre Hände bringen. Bei der Vorbereitung zum Spalten eines Stammes muss unbedingt darauf geachtet werden, dass keine Nägel darin stecken, die von der Maschine weggeschleudert werden könnten, oder Seile, die die Maschine blockieren könnten. Das zu sägende Holzstück muss mit dem zu schneidenden Ende senkrecht zum Holzspalterblatt platziert werden und die Maserung des Holzes muss der gleichen Richtung folgen, in die das Holz gesägt wird. Sie sollten einen Baumstamm niemals quer legen, wenn Sie ihn schneiden möchten, sondern Sie sollten immer mit dem Schneiden am Ende beginnen, d. h. dort, wo er flach ist und keine Rinde aufweist. Darüber hinaus müssen beim Schneiden eines Stammes zunächst alle überstehenden Äste entfernt werden. Spalten Sie niemals zwei Holzscheite zusammen, da der zweite Holzscheit dazu neigen würde, sich zu bewegen und gewaltsam weggedrückt zu werden, wodurch die Gefahr besteht, dass Personen und Gegenstände getroffen werden.

Vorsichtsmaßnahmen

Der Wagenheber muss völlig ruhig sein, wenn ein zu schneidender Stamm in die Maschine eingeführt wird. Sie sollten Ihre Hände nicht in die Ritzen des Holzstücks stecken, das Sie schneiden, da das Holz beim Schneiden mit der Maschine zerquetschen könnte, wenn Sie auf Ihre Finger treten. Bedenken Sie, dass das Holzspalteröl dazu neigt, schon nach fünf Sekunden Belastung zu überhitzen. Daher ist es wichtig, nicht länger als fünf Sekunden darauf zu bestehen, es zu erzwingen, wenn Sie Schwierigkeiten haben, besonders hartes Holz zu spalten. Sie dürfen das eingeschaltete Gerät auf keinen Fall unbeaufsichtigt lassen, sondern müssen sich während der gesamten Dauer der Zündung in der Nähe aufhalten. Der Umgang mit dieser Art von Maschine erfordert volle Aufmerksamkeit und Klarheit. Wenn Sie also müde sind, ist es besser, die Arbeit auf den nächsten Tag zu verschieben und gut zu schlafen. Die Maschine sollte nicht in der Nähe von brennbaren Materialien eingesetzt werden, da das Motoröl sehr hohe Temperaturen erreichen kann. Wenn Sie den Holzspalter bewegen müssen, können Sie ihn an den entsprechenden Transportgriffen festhalten. Bevor Sie mit dem Holzspalter arbeiten, müssen Sie den Öltank entlüften, indem Sie das Entlüftungsventil drehen, damit Luft in den Tank ein- und austreten kann. Stattdessen muss dieses Ventil beim Bewegen der Maschine fest geschlossen sein, damit das Öl nicht aus dem Tank austreten kann. Das Ventil, das nicht berührt werden darf und auch nicht berührt werden darf, da es in der Regel an einer geschützten Position angebracht ist, ist das Höchstdruckventil, das die maximale Belastung regelt, der der Holzspalter standhalten kann. Um mit diesem Werkzeug zu arbeiten, müssen Sie immer beide Hände benutzen, eine zum Betätigen des Hydraulikgriffs und die andere zum Betätigen des Druckschalters. Wenn Sie also Ihre Hand loslassen, stoppt die Maschine sofort.

Publicato: 2013-05-10Da: Redazione

Potrebbe interessarti

Drahtloses Diebstahlschutzsystem im Set: So wählen Sie es aus

Fast alle Diebstähle ereignen sich, wenn niemand zu Hause ist, und in den letzten Jahren haben die Diebstähle von zu Hause aus so stark zugenommen, dass einigen Schätzungen zufolge Vermögenswerte im Wert von rund 40 Millionen Euro gestohlen wurden, praktisch alle zwei Minuten ein Diebstahl. Aus diesem Grund kann es interessant sein, sich mit einem drahtlosen Diebstahlschutz-Set auszustatten, einem kostengünstigen System, das Ihnen dabei helfen kann, Ihr Zuhause diebstahlsicher zu machen.

2021-09-26Redazione

Einbruchalarm für zu Hause: So wählen Sie ihn aus und installieren ihn

Der Einbruchmelder für zu Hause ist ein technisches Produkt, dessen Auswahl große Sorgfalt erfordert, denn ihm vertrauen wir unseren Seelenfrieden an, wenn wir in der Wohnung sind und insbesondere wenn wir ausgehen. Zwischen Perimetersystemen, volumetrischen Sensoren, Infrarot-, Mikrowellen- und Funktechnologien ist die Wahl oft sehr kompliziert. Hier ist ein Leitfaden, der Ihnen dabei hilft, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

2021-09-01Redazione
Migliori cover Samsung S9

Beste Hüllen für Samsung Galaxy S9

Wenn Sie ein Smartphone vom Kaliber des Samsung Galaxy S9 kaufen, können Sie nicht einfach darauf hoffen, es nicht zu zerkratzen oder zu ruinieren: Es ist notwendig, eine Hülle zu kaufen, die als Schutz dient, aber auch in der Lage ist, das ästhetische Erscheinungsbild und die Funktionalität des zu verbessern Telefon.

2018-05-24Redazione
Migliori cover iphone x

Beste iPhone X-Hüllen

Das iPhone Angesichts der hohen Kosten wird dringend empfohlen, eine Hülle zu verwenden, die das Smartphone schützt und gleichzeitig seine Integrität und Funktionalität bestmöglich bewahrt. Und es gibt so viele Cover, die speziell für das iPhone X entworfen und hergestellt wurden: Mal sehen, welche die besten sind.

2018-01-17Redazione